Article Index

Aus traditioneller Künstlerfamilie

Kirche
31.10.09

MERZIG Vom 8. November bis zum 31. Januar stellt Tanja Bach ihre Werke in dem Museum Fellenbergmühle in Merzig aus. Hans Madert vom Förderverein Museum Fellenbergmühle informierte jetzt über die Künstlerin: Tanja Bach, geboren auf der Krim, stammt aus einer in der Ukraine über Generationen bekannten Künstlerfamilie .Dieser Tradition hat sie sich verschrieben. Nach dem Studium an der Hochschule für Bildende Kunst in Jalta und Ausstellungen in mehreren Galerien in der Ukraine zog sie 1998 nach Deutschland, wurde 2003 Dozentin für Malerei an den Volkshochschulen Nalbach, Bous und Lebach sowie an der Freien Kunstschule Schmelz.

Tanja Bach organisiert jährlich den Künstlertreff „Petit Montmartre“ auf dem Litermont, der zu einem Pubikumsmagneten geworden ist.

Ihre Schwerpunkte sind Aquarelle und Acrylmalerei. Viele Ausstellungen im Saarland zeugten von ihrem künstlerichen Können.

Die Vernissage ist am Sonntag, 8. November, um 16 Uhr in der Fellenbergmühle. Die Laudatio hält der Ortsvorsteher der Kernstadt Merzig, Manfred Klein.

Das Museum Fellenbergmühle ist täglich von 14.30 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Infos gibt es unter Tel./Fax (06861) 76813. fv./ti/Foto: fv

Quelle: Wochenspiegel

 

© 11/2019 Tanja Bach